Am 21.09.2021 wurde die FFW Hofstetten um 5:57 Uhr mit dem Einsatzstichwort „THL Ölspur“ alarmiert. Nach Funkkontakt zur Leitstelle war zunächst nur klar, dass es sich um eine Ölspur von Hilpoltstein nach Hofstetten handle. Nach Rücksprache mit dem Kreisbrandmeister wurde die Ölspur in Fahrtrichtung Unterrödel weiterverfolgt. In Seiboldsmühle (außerhalb des Einsatzgebietes) war die Ölspur noch nicht beendet, so dass wir wieder umkehrten und den Kreisbrandmeister über die aktuelle Lage informierten. Letztlich erhielten wir die Info, dass die Ölspur von Allersberg Kreisverkehr bis nach Liebenstadt führt. Verursacher war ein LKW.

Wir übernahmen die Verkehrsabsicherung und das Ölbinden an den Gefahrstellen am Ortsausgang Hofstetten in Fahrtrichtung Schweizer Mühle, in der Einmündung Pyraser Straße – Hofstettener Hauptstraße und am Kreisverkehr beim Kindergarten.

Um 8:45 Uhr wurde der Einsatz erfolgreich beendet und wir rückten wieder in das FFW Gerätehaus ein.

Im Einsatz: MZF FFW Hofstetten 11/1 mit 6 Einsatzkräften